kein Trinkwasser

Was hat es mit der Beschriftung "Kein Trinkwasser" an manchen öffentlichen Brunnen auf sich?

Aus der Übersicht der Bülacher Brunnen ist die unterschiedliche Wasserspeisung ersichtlich. Einige der Brunnen werden durch eigene Quellen gespeist, die Mehrzahl aber hängt am öffentlichen Trinkwassernetz der Stadt Bülach. Das Trinkwasser wird regelmässig kontrolliert und kann bedenkenlos getrunken werden. Es ist dasselbe Wasser, welches in unseren Haushalten aus den Hähnen fliesst.

Die Quellen, welche einige der Brunnen speisen, werden durch die Wasserversorgung nur selten oder gar nie kontrolliert. Deshalb werden die Hinweisschilder "kein Trinkwasser" an diesen Brunnen angebracht. Es kann zu lokalen Verunreinigungen kommen. So zum Beispiel durch weidendes Vieh oder Ausbringung von Gülle im Einzugsgebiet der Quelle oder bei starkem oder lang anhaltendem Regen.

Diese Verunreinigungen sind oft von blossem Auge nicht zu erkennen, können aber durch Einnahme von grösseren Mengen dieses Wassers zur Belastung für unseren Körper und unsere Gesundheit werden.

 

Bei den meisten der Brunnen, die mit einem "Kein Trinkwasser"-Schild versehen sind, wurde die Einlaufröhre dahingehend modifiziert, dass das Trinken direkt vom Hahnen nicht mehr möglich ist.

 


Loading

©Rolf Meili | Untere Weid 8 | CH-8180 Bülach

E-Mail: rolf@smeilis.ch

Online seit: 8. Dezember 2015

Letzte Änderung: 2. Juli 2017